Inklusiver Bewegungsparcours

Inhalt:
Die Harz-Weser-Werke bieten für Menschen mit Behinderung arbeitsbegleitend geeignete Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung an, um die Leistungsfähigkeit und die Weiterentwicklung der Persönlichkeit des Menschen mit Beeinträchtigung zu stärken. In diesem Rahmen fördern Bewegungsangebote die motorische und kognitive Leistungsfähigkeit.

Der Projektträger hat daher mit dem barrierefreien Bewegungsparcours ein barrierefreies Freizeitangebot geschaffen das von allen Bevölkerungsgruppen gleichermaßen genutzt werden kann. Damit soll erreicht werden, dass sozial-affektive Effekte entstehen, z. B. Abbau von Vorurteilen, Berührungsängsten und allgemeiner, sozialer Distanz sowie Zunahme von Akzeptanz, Toleranz und Kooperation.

Projektträgerin:
Harz-Weser-Werke gemeinnützige GmbH

Projektkosten und LEADER-Förderung:
Gesamtkosten 81.797 Euro, 80 % Förderquote, Kofinanzierung durch den Landkreis Northeim

LAG-Beschluss:
8. LAG-Sitzung, 29.11.2017

Eröffnung des Bewegungsparcours:
10.05.2019