Planung eines Knotenpunktsystems

Inhalt:

Für eine Bestandsanalyse mit anschließender Planung eines Knotenpunktsystems (knotenpunktbezogene Wegweisung) stellt die Lokale Aktionsgruppe Fördermittel bereit. Das Knotenpunktsystem ergänzt touristische Radrouten und ermöglicht die flexible Entwicklung neuer Routen oder Umleitungen. Das Knotenpunktsystem bietet die Möglichkeit, touristische Ziele und Angebote in der Region verstärkt zu bewerben.

Projektträger
Landkreis Northeim

Projektkosten und LEADER-Förderung
Gesamtkosten 89.062 Euro, 80 % Förderquote mit 71.250 Euro. Kofinanzierung durch Eigenmittel des Landkreises Northeim.

Projektrealisierung
Beschluss in der 24. LAG-Sitzung, 27.02.2024
Eine Fertigstellung ist im Jahr 2026 geplant.