Scheeve Schüne Hilwartshausen

Inhalt

In diesem Projekt wurde die Dachsanierung der Scheune gefördert. Die Scheune wird dadurch als Ort für Angebote des Umweltbildung ertüchtigt. Bei schlechtem Wetter kann der NABU dort über die vielfältigen Vorteile der lokalen Biotopschäferei berichten und für Natur- wie Artenschutz begeistern. Zusätzlich ist damit die Futtermittellagerung für die Beweidung der umliegenden Flächen gesichert.

Projektträgerin
Sabine Zwolinski (NABU Einbeck-Dassel)

Projektkosten und LEADER-Förderung
Gesamtkosten 19.881 Euro, 60 % Förderquote (10.944 Euro), Kofinanzierung durch Stadt Dassel und Vogt-Stiftung

LAG-Beschluss
11. LAG-Sitzung, 26.11.2018