Weser-LeinE-Route – Vorbereitende Untersuchung

Inhalt:
Die geförderte Voruntersuchung zum Radwegeinfrastrukturprojekt setzt den Grundstein für die Realisierung einer Querverbindung zweier beliebter Radverkehrsrouten, dem Radfernweg „Leine-Heide-Radweg“ und dem „Weserradweg“, im Landkreis Northeim. Das Projekt dient als Vorbereitung für den neuen Radweg „Weser-LeinE-Route“, der sowohl den ÖPNV ergänzen-, die Elektromobilität fördern- als auch die Multimodalität in der Region weiter ausbauen soll. Ziel der Untersuchungen war es zu erfassen, in welchen Bereichen Baumaßnahmen zur Verbesserung der Wege-, Fahrradpark- und Ladeinfrastruktur nötig sind. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Projektträger:
Stadt Hardegsen

Projektkosten und LEADER-Förderung:
Gesamtkosten 29.738,00 Euro, 80 % Förderquote (23.790,00 Euro LEADER-Mittel), Kofinanzierung durch den Landkreis Northeim und beteiligte Kommunen (Bodenfelde, Nörten-Hardenberg, Uslar, Wahlsburg)

LAG-Beschluss:
11. LAG-Sotzung, 26.11.2018

Projektdurchführung:
10/2017 – 2020